Yoga Avataria

 

                                             

 

 

 

 

Einmal in der weit zurückliegenden Vergangenheit lebten wir Menschen im Einklang mit der Natur, mit Tieren, mit Pflanzen, mit allem. Wir lebten in der vollkommenen Harmonie mit allen anderen Formen des Seins, mit allem was ist.

Alte Schriften und Überlieferungen aus fast allen Kulturen erzählen von dieser Menschheit- vom Goldenen Zeitalter der Menschheit.

 

 

Die Menschen von damals kommunizierten miteinander und mit allem und brauchten keine Sprache dafür. Für sie war klar und selbstverständlich, dass alles mit allem verbunden ist, dass alles E i n s ist. Dieses ist nur mit der sehr entwickelten Herz-Intelligenz und sehr weitem Bewusstsein möglich. Diese Menschheit war eine HerzMenschenGeselschaft. Diese nenne ich Avataria.

 

 

 

Es ist bekannt, dass mehr Nerven von Herzen zum Gehirn führen als umgekehrt. Das lässt uns schlussfolgern, dass sich Intelligenz im Herzen befindet und nicht im Gehirn. Und „der Verstand soll sich vor dem Herz verbeugen“ wie eine asiatische Weisheit sagt.

 

 

 

Nach den Erkenntnissen des HearMath Instituts in Kalifornien, ein Mensch, dessen Herzfeld sich in einem harmonischem Zustand und in elektromagnetischer Kohärenz mit dem Gehirn und dem Zentralnervensystem befindet, in deutlich erweiterte Zustände des Gewahrseins gelangt.

 

 

 

Und vielleicht noch besser: wissenschaftlichen Studien nach wurde etwas atemberaubendes entdeckt -Menschliche Emotion formt wortwörtlich die Welt um uns. Nicht nur die Wahrnehmung der Welt um uns, sondern die Realität selbst. (Original veröffentlicht auf Life Coach Code am 26. Februar 2017)

 

-Schlussfolgernd: Wir sind der Schöpfer und wissen nichts davon!

Das haben wir wie auch immer vergessen oder wurden zum Vergessen gebracht.

Wir sind der Erlöser auf den wir warten!

Warte nicht auf andere Erlöser. Weder Jesus noch Krishna noch andere haben die letzten mindestens fünf Tausend Jahre ihr Versprechen gehalten. Das sind nur Ablenkungen und VerantwortungsEntzug. Deren Profeten sprechen über Freiheit wärend uns die "Ketten" angelegt werden.  So wird immer an die nächste Generationen Verantwortungslosigkeit weitergegeben.  Kind, übernehme keine Verantwortung, gehe und bete zum Got und wenn es dir gut geht- ist es sein Wille; wenn es dir nicht gut geht-  gebe die Veranwortung an ihn ab, er wollte es so, es ist sein Wille oder Strafe.  Nun, existiert ein Got? Lao Tse und Buddha sagten es existiert kein Got, Nitsche sagte -Got ist tot und Mensch ist frei.. . Eins ist sicher es ist schwer Verantwortung zu übernehmen. Das haben wir nie gelernt. Wir kennen nur die Illusion der Verantwortung. Und die Illusionen zu lieben haben wir gelernt, weil die "rote Pille" sehr bitter sein kann...

Übernehme Verantwortung, DU BIST DAS. Du bist Erlöser. Treffe diese Entscheidung. Nur du kanst dich erlösen, nichts anderes hat diese Macht. Diese ist auch schwer zu erkennen, da wir Tausende von Jahren glaubten wir sind machtlosen kleinen Menschen.

"Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft."  Marie von Ebner-Eschenbach

 

 

 

Die HerzensStimme spricht für unser wahres Selbst und die ist leise; die VerstandesStimme spricht von Meinungen, Ängsten, Verboten, Geboten und diese KopfStimme ist schrill und laut und sie übertönt die Stimme des Herzens. So, dass der Geist die Führung vom Herzen übernimmt. Nun, der Geist kennt nur die eine offene Seite des Buches, während das Herz das ganze Buch kennt,  es sogar geschrieben hat. - David Icke

 

 

Wieso kamen wir von "Avataria" zur "Matrix"geselschaft-vom blauen Volk zum grauen Volk? Wie verlernten wir Telepathie und bekamen Sprache und Sprachen um uns nicht zu Verstehen und uns zu begrenzen und separieren? Warum denken wir: ich, ich, ich und verloren Einheit und Harmonie und kamen in die Trennung, Isolation? Wie haben wir uns in der linken Gehirnhälfte isoliert? Wieso wissen wir nichts mehr von dem was wir waren und wer wir sind?

 

Nämlich:

 

„Wir sind die Riesen, denen eingeredet wurde kleine Menschen zu sein."  Dieter Broers

 

 „Die unendliche Liebe ist die einzige Wahrheit, alles andere ist nur Illusion.“  David Icke

 

 

 Ist der Weg zurück „nach Hause“,  zurück zu uns möglich? Ja, aber wir haben vielleicht einen langen Weg vor uns. Vielleicht ist er auch kurz. Da jeder Weg mit dem ersten Schritt beginnt, machen wir den Aufbruch zu uns mit Yoga.

 

Allen unseren Handlungen, bewusst oder unbewusst, liegt der Wunsch zugrunde glücklich zu sein. Allen. Diese vollkommene Harmonie zu erreichen.. Der Wunsch zum Glück ist immer ein Wunsch nach Freiheit. Für diesen Weg brauchen wir Werkzeuge: einen gesunden, beweglichen, starken und flexiblen Körper und einen gesunden, ausgeglichenen und beherrschten Geist. Diese beiden Werkzeuge kann uns Yoga und Meditation in die Hand legen, um aufzubrechen..

 

 

 

 

 

 

Eine einfache Übung für alle, die Yoga praktizieren oder nicht

 

 

ERSTELLEN DES HIMMES AUF ERDEN -AVATARIA

 

 

Tue das für dich, für deine Kinder, für deine Familie, Verwandte, Bekannte, Nachbarn, Mitbürger, für alle Menschen und Lebewesen.

 

Vergesse nicht: deine Gedanken kreieren deine Welt. Diese Welt ist in dir. Nur was in dir ist, siehst du in der Außenwelt. Wenn du diese Welt, Paradies, vor dir erschaffst, im Außen, hast du sie gleichzeitig auch in deinen Zellen erschafft. Alles was du in dir erschaffst, realisiert sich im Außen und umgekehrt.

 

So, machen wir uns an die Erschaffung einer Welt in der Krankheiten, Alterung, Ableben und Mängel unbekannt sind; in der Tiere eine der anderen nicht schaden und frei sind; in der es keine Katastrophen, Konflikte und Probleme gibt; keine Hitze, keinen Winter, Kälte.

 

Schaffe dir Freiraum für diese Übung und wiederhole sie immer wieder. Wenn du keine Zeit hast, dann erinnere dich immer wieder an diese erschaffene Welt. Sie wäre sofort deine Wirklichkeit, wenn dein logischer Verstand das nicht blockieren würde. Er ist zu lange trainiert und programmiert dies nicht zu erlauben.  Und unsere Umgebung und nicht bewusste,  Mitmenschen machen ständige Updates.  Aber dir ist der freie Wille gegeben. Benutze ihn! Das ist dein „Joker“, der das Spiel umkippen kann.

 

 

 

Übung:

 

Nehme eine bequeme Position deiner Wahl ein

 

Oder

 

Wenn du dich ins Bett zum Schlafen legst, mach diese Übung vor dem Einschlafen ( Entscheide du was du denkst. Die Gedanken springen gerne hin und her, sind entweder in der Vergangenheit –was war oder gesagt wurde oder in der Zukunft – was werde ich machen. Beide gibt es gar nicht. Sie existieren nur in den Gedanken. Es gibt nur jetzt. Und nur da gibt es dich. Da steuerst du bewusst deine Gedanken)

 

Atme paar male bewusst ein und aus

 

Spüre bewusst jeden Atemzug

 

Spüre, dass du runter kommst und ruhiger und ruhiger und immer entspannter wirst,

 

Stelle dir Himmel auf der Erde, das Paradies vor, mahle es aus

 

Sage gedanklich oder leise oder laut: Erlösung für Alle, Paradies für Alle, Erlösung, Paradies für mich. ICH ENTSCHEIDE MICH FÜR PARADIES AUF ERDEN JETZT.

 

Entscheide du wie diese Welt aussieht:

 

Wunderschöne Natur, wunderschöne Pflanzen, wunderschöne Blumen in traumhaften Farben,  bunte Vögel, freie Tiere, saubere Gewässer, saubere Luft, ewiger Frühling, immer 25°C, alle Kinder sind gesund und wunderbar, alle Menschen sind weit entwickelt, mit weit entwickeltem Bewusstsein und können alles materialisieren durch ihren Geist, hier ist Überfluss an allem, es gibt nur einen Begriff- ewiges Leben, alle Menschen sind ewig jung und gesund und fröhlich und glücklich…

 

 Sehe dich und deine Familie in dieser erschaffenen Welt jung, ewig, vollkommen gesund, fröhlich, glücklich, strahlend...

 

In dieser Welt sind alle in harmonischer Vollkommenheit, in Perfektion, in der Norm der Schöpfung, des Schöpfers*, der Existenz.

 

Visualisiere

 

Lasse dabei die Freude in dir entstehen

 

Fühle diese Freude in dir

 

Verweile da, fühlend die Freude, "betrachtend" das Paradies

 

 

 Sage am Ende: So will ich es, so ist es, so sei es.

Danke Existenz.

 

 

erinnere dich tagsüber an dieses Paradies

 

 

Bleibe hartnäckig und tue es. Es erfordert keine Anstrengung und benötigt wenig Zeit. Das kann dein Leben verändern .

 

Vielleicht sind wir alle zur Erde geschickt worden um den Himmel auf Erden wieder herzustellen, aber wir haben unsere Aufgabe vergessen. Beziehungsweise wurden durch ständige Ablenkungen von ihr weggehalten.

 

Dein Geist wird die Verbindung zwischen dir hier und dir im "Paradies" herstellen und dank dieser Verbindung materialisiert dies, heilt dich… Deinem Bewusstsein ist so wie so alles klar. Die Seele freut sich-nach so langer langer Wanderschaft durch viele Tausend Leben - Endlich zuhause!

 

 

 

 

 

*Da meine ich keine der Gottheiten, die Religion (es gibt nur eine Religion mit paar verschiedenen Masken) propagiert, sondern den Schöpfer als Ursprung, als Urquelle.